Nachrichten

  • die Ergebnisse filtern
    Entrez une période

    Le format de date attendu comprend le jour (sur deux chiffres) suivi du mois (sur deux chiffres) suivi de l'année (sur quatre chiffres) : chacune de ces valeurs est séparée par un tiret.

  • 371 Ergebnis(se)
  1. Am 4. März findet jedes Jahr der Welt-Adipositas-Tag statt. Bei dieser Gelegenheit möchte das Ministerium für Gesundheit und soziale Sicherheit die Initiativen und konkreten Maßnahmen der verschiedenen Akteure in Luxemburg hervorheben, die sich aktiv für die Bekämpfung der Fettleibigkeit einsetzen, und gleichzeitig die Menschen, die Unterstützung benötigen, daran erinnern, dass sie nicht allein sind.

  2. Anlässlich des internationalen HPV Awareness Day (Humanes Papillomavirus) startet die Gesundheitsbehörde eine landesweite Umfrage, um die Durchimpfungsrate gegen das Papillomavirus bei Jugendlichen im Alter von 9 bis 20 Jahren zu ermitteln.

  3. Der Monat März, der so genannte "Blaue März", ist der Prävention und Früherkennung von Darmkrebs gewidmet. Jedes Jahr werden in Europa etwa 220.000 Menschen mit Darmkrebs diagnostiziert, eine Zahl, die stetig steigt. In Luxemburg ist Darmkrebs die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache, doch bei frühzeitiger Erkennung ist er in 9 von 10 Fällen heilbar. Daher spielt die Früherkennung eine wichtige Rolle. ​

  4. Am 29. Februar findet zum 17. Mal der Internationale Tag der seltenen Erkrankungen statt (Rare Disease Day). An diesem Tag soll die Öffentlichkeit auf seltene Erkrankungen und ihre Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen aufmerksam gemacht werden.

  5. "Entgegen einer weit verbreiteten Meinung ist Krebs kein unabwendbares Schicksal. Es ist wichtig, die von der Wissenschaft nachgewiesenen Risikofaktoren zu kennen und gemeinsam zu handeln, um durch einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil die Risiken im Alltag zu verringern", betont Martine Deprez, Ministerin für Gesundheit und soziale Sicherheit.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. Letzte Seite